News

Peacemakeranlass 16

3 Peacemakeranlass 16Am Freitag, 19. Februar trafen sich die Kinder um 17.30 Uhr auf dem Schulhausplatz zum traditionellen Peacemakeranlass. Zuerst ging es hinunter zum Rhein, dort machte sich jede und jeder ein Schlangenbrot. Mit gefülltem Magen ging es dann wieder zurück zum Schulhaus. Dort wurden alle mit einer, von den Peacemakern selbst geschriebenen Gruselgeschichte überrascht. Die Peacemaker warteten mit ganz speziellen Effekts auf. Wer lieber eine herkömmliche Geschichte wünschte, kam auch auf die Rechnung.

Um 19.00 Uhr wurden alle mit einem kleinen Dessert verabschiedet.

Allen Peacemakern ein herzliches Dankeschön für diesen speziellen Anlass!

>>zur Galerie

Unihockey-Turnier 2016

Andelfingen. Am Mittwochnachmittag des 13. Januars nahmen gleich drei Teams aus Rheinau Pilzchüe 2016am alljährlichenUnihockey-Schüler-Turnier teil. Die Mannschaften bestanden bis auf eine Ausnahme aus Jungs der 4. bis 6. Klasse. Obwohl das Turnier nur für 5.- und 6.-KlässlerInnen gedacht ist, fand sich in Rheinau gar ein Team zusammen, welches hauptsächlich aus 4.-Klässlern bestand...

Projektmorgen Januar 16

1 ProjektmorgenEin Zauberer wollte sich einen Freund zaubern, aber es funktionierte nicht. Er wurde sehr wütend und brauchte viele Schimpfwörter. Ein kleiner, unerschrockener Hase beruhigte den Zauberer und zeigte ihm auf, dass man Freunde nicht machen und zaubern kann, sondern dass man nett sein muss und dann Freunde finden kann.

Die Kinder durften dann Schimpf- und Fluchwörter auf Zettelchen schreiben. Diese verbrannten wir in Feuerschalen. Anschliessend schrieben alle gute Wörter auf einen Bierdeckel, der dann mit Kleisterpapier verziert wurde. Am Schluss wurden alle Bierdeckel zu einem Tatzelwurm zusammengemacht. Dieser schmückt unser Schulhaus.

>>zur Galerie

Adventsfenster 15

12 Adventsfenster 15Am 17.12.15 öffnete das Fenster der Primarschule Rheinau. Beim Haupteingang drehte ein selbstgemachtes Weihnachtskarussell und im Handarbeitszimmer gestalteten die 2. bis 4. Klässler eine Ausstellung. Um 17.00 Uhr war das ganze Dorf eingeladen, die Kunstwerke der Kinder zu bestaunen und einen warmen Punsch zu trinken.

>>zur Galerie