News

Projektmorgen Januar 16

1 ProjektmorgenEin Zauberer wollte sich einen Freund zaubern, aber es funktionierte nicht. Er wurde sehr wütend und brauchte viele Schimpfwörter. Ein kleiner, unerschrockener Hase beruhigte den Zauberer und zeigte ihm auf, dass man Freunde nicht machen und zaubern kann, sondern dass man nett sein muss und dann Freunde finden kann.

Die Kinder durften dann Schimpf- und Fluchwörter auf Zettelchen schreiben. Diese verbrannten wir in Feuerschalen. Anschliessend schrieben alle gute Wörter auf einen Bierdeckel, der dann mit Kleisterpapier verziert wurde. Am Schluss wurden alle Bierdeckel zu einem Tatzelwurm zusammengemacht. Dieser schmückt unser Schulhaus.

>>zur Galerie

Adventsfenster 15

12 Adventsfenster 15Am 17.12.15 öffnete das Fenster der Primarschule Rheinau. Beim Haupteingang drehte ein selbstgemachtes Weihnachtskarussell und im Handarbeitszimmer gestalteten die 2. bis 4. Klässler eine Ausstellung. Um 17.00 Uhr war das ganze Dorf eingeladen, die Kunstwerke der Kinder zu bestaunen und einen warmen Punsch zu trinken.

>>zur Galerie

Strassenkindertag 2015

IMG 20151209 WA0016Rheinau, 17. Nov. 2015. Auch dieses Jahr haben sich die 2.- und 3.-Klässler in die Rolle eines Strassenkindes versetzt. Wie es ihnen ergangen ist, lesen Sie im Bericht von Vincent und sehen es auf den Bildern. Wir bedanken uns bei allen grosszügigen Spenderinnen und Spendern; im Speziellen aber bei Nino F., der SFr. 21.50 mit Schuhputzen verdient und Yannick F., der SFr. 25 gespendet hat. Insgesamt haben wir SFr. 932.50 für Terre-des-Hommes gesammelt.

Räbeliechtliumzug 2015

IMG 2343Am 3. November bereits um 9.00 Uhr begann es im Schulhaus nach Räben zu riechen. Ein unverkennbares Zeichen, dass der Räbelichtliumzug schon bald stattfinden wird.

Um 18.00 Uhr begann sich der Umzug, angeführt von zwei Tambouren, vom Schulhaus Richtung Gotthardwiese in Bewegung zu setzen. Bei idealen Wetterbedingungen sangen die Kinder am Feuer ihre Lieder und stärkten sich anschliessend mit Wienerli und Räbenmus.

Herzlichen Dank dem Ortsverein für die Organisation! Es war ein wunderschöner Anlass!

>>zur Galerie

Feuerwehrübung

Feuerwehrübung 4An der traditionellen Feuerwehrübung vom Chilbisamstag nahm die gesamte Primarschule teil. Mit dem Schulhausgong um 13.30 Uhr  gingen alle Schülerinnen und Schüler ins Schulhaus. Die Feuerwehrmelder gaben gegen 14 Uhr den Alarm. Mit nassen Tüchern dichteten die Kinder und Lehrpersonen die Türen ab und riefen aus den Fenstern um Hilfe. Schnell war die Feuerwehr zur Stelle. Klassenweise evakuierten sie das ganze Schulhaus. Auch Gäste und Besucher waren schnell gerettet. Alle Schulangehörige trafen sich in der Turnhalle, wo sie vor Feuer und Rauch sicher waren.

Kinder und Lehrpersonen haben sich vorbildlich verhalten! Wir sind beruhigt, wissen wir doch, dass uns die Feuerwehr schnell retten würde. Hoffen wir, dass der Ernstfall nie eintreffen wird!

>>zur Galerie

Schachspiel

Schach 1Im Zeichnungsunterricht stellten die 5. und 6. Klässler ihr eigenes Schachbrett mit eigenen Figuren her. Nach dieser grossen Arbeit ging es daran, die Schachregeln und das Schachspiel zu erlernen.

Die Bilder zeigen, welche Konzentration eine Partie Schach bedeutet!

>>zur Galerie